Dorn-Breuß-Therapie

Die Dorntherapie ist eine manuelle Behandlungsform, die ihren Fokus auf Fehlstellungen und Blockaden der Wirbel und Gelenke legt. Nicht nur Rücken- oder Gelenkschmerzen, sondern auch Dysfunktionalitäten der inneren Organe ohne klare Ursache können mit der Dorn-Methode behandelt werden. 

Die Dorn-Therapie ist nicht zu verwechseln mit "Einrenken" oder einer Chiropraktischen Behandlung. Die Korrektur/Mobilisation erfolgt, indem sich der/die Patient*in aktiv bewegt und der Therapeut sanften Druck ausübt. Es wird nicht mit Hebelkraft gearbeitet sondern man macht sich physiologischen Bewegungsabläufe zunutze. Nie geht man über die Schmerzgrenze hinaus. 

 

Die Breußmassage ist eine energetisch-manuelle Rückenmassage. Bei sehr schmerzhaften, akuten Beschwerden wird sie vor der Dorntherapie angewandt, um durch die eintretende Entspannung die nachfolgende Behandlung angenehmer und effektiver zu machen. Bei Durchführung nach der Dorn-Behandlung stabilisiert sie deren Ergebnis.
Es handelt sich hier um eine sehr feinfühlige Therapie, bei der sich auch tiefliegende, emotionale Blockaden auflösen können.    

 

Eine Breuß-Behandlung kann auch sehr gut ohne medizinische Indikation rein zur Entspannung und Wellness durchgeführt werden und tut Rücken und Seele einfach gut!

 

Ergänzend zur Behandlung werden Übungen für zu Hause empfohlen, die leicht in den Alltag zu integrieren sind, den Behandlungserfolg stabilisieren und Rückfälle vermeiden.